• Queerance RISK plus

    Risiko-Lebensversicherung






    Guter Schutz für wenig Geld

     

     

  • Deine Vorteile der Risiko-Lebensversicherung Queerance RISK +
    auf einen Blick:

    • niedrige, garantierte Beiträge
    • bestes Preis-Leistungsverhältnis am Markt
    • flexible Tarifgestaltung möglich
    • volle Absicherung ab dem ersten Beitrag
    • finanzielle Sicherheit für Deine Familie
  • Für wen?

     

    Die Risiko-Lebensversicherung
    Queerance RISK plus
    ist besonders gut geeignet für:

    Modern Performers
    Young Urban Professionals
    Settled Nestlers
    (unsere Zielgruppen-Definition von queer SINUS MILIEUS®)

  • Die besten Pläne können scharf durchkreuzt werden. Stirbt in einer Familie beispielsweise plötzlich der Hauptverdiener, entstehen große finanzielle Engpässe. Eine Risikolebensversicherung hilft Dir, für die Zukunft Deiner Angehörigen zuverlässig vorzusorgen. Unabhängig davon, wie viele Beiträge bislang gezahlt wurden, erhalten die Hinterbliebenen die volle Versicherungssumme.

    Ob Familienvater, Bauherr oder Geschäftspartner: Mit einer Risikolebensversicherung kannst Du sorgenfrei in die Zukunft blicken. Du kannst hier sofort in nur zwei Schritten einen günstigen Anbieter finden – oder Du lässt Dich von unseren Versicherungsexperten beraten.

    Queerance RISK plus: Guter Schutz für wenig Geld!

  • Der Queerance-Tipp


    Beitrag

    Hier sind Eintrittsalter und Gesundheitszustand ausschlaggebend für die Berechnung der Prämie. Je früher Du mit Deiner Absicherung beginnst, umso geringer ist der Beitrag.

    Gesundheitsfragen

    Fragen zu Deiner Gesundheit sollten grundsätzlich immer wahrheitsgemäß und vollständig beantwortet werden. Bei falschen Angaben riskierst Du Deinen Versicherungsschutz.

    Laufzeit

    Günstig ist, von vornherein auf eine ausreichend lange Laufzeit zu achten – etwa bis Deine Kinder ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben. Eine spätere Laufzeitverlängerung führt aufgrund der neuen Risikoprüfung und des höheren Eintrittsalters zum Beitragsanstieg.

    Versicherungssumme

    Die Versicherungssumme sollte das drei- bis fünffache Deines Jahresbruttoeinkommens betragen.

    Zahlungsweise

    Mit einer jährlichen Zahlungsweise kannst Du Deinen Versicherungsbeitrag  senken.

    Produktdetails zur Queerance RISK plus Risikolebensversicherung


    Warum solltest Du eine Risikolebensversicherung abschließen?

    Fast 20% der Deutschen sterben vor ihrem 65. Geburtstag. Eine Risikolebensversicherung dient der finanziellen Absicherung der Hinterbliebenen bei vorzeitigem Todesfall des Hauptverdieners.

    Wer sollte eine Risikolebensversicherung abschließen?

    Für Familien mit Kindern, Alleinerziehende, Kredit- und Hypothekennehmer, Existenzgründer, Selbstständige oder Geschäftspartner ist eine Risikolebensversicherung unverzichtbar. Ehe- und Lebenspartnern bietet sie eine gegenseitige Absicherung und ist hier sehr empfehlenswert.

    Wie hoch sollte die Absicherung sein?

    Die Höhe der Versicherungssumme richtet sich nach dem finanziellen Bedarf der Hinterbliebenen, um für eine ausreichende Absicherung zu sorgen. Zur Berechnung sind alle finanziellen Verpflichtungen der Familie, wie etwa Hypotheken oder die Ausbildung der Kinder, zu berücksichtigen. Als Richtwert wird das Drei- bis Fünffache des Brutto-Jahreseinkommens des Hauptverdieners veranschlagt. Zur Absicherung eines Immobilienkaufs oder einer Hypothek kann die Summe exakt der im Laufe der Zeit geringer werdenden Verpflichtung angepasst werden.

    Was ist bei den Gesundheitsfragen zu beachten?

    Gesundheitsfragen immer wahrheitsgemäß und vollständig beantworten. Es sind auch solche Umstände anzugeben, denen Du nur geringe Bedeutung beimisst. Beachte, dass Du den Versicherungsschutz gefährdest, wenn Du falsche oder unvollständige Angaben machst. Ab einer Versicherungssumme von 200.000 Euro oder bei bestehenden Vorerkrankungen sind zusätzliche ärztliche Untersuchungen und Bescheinigungen erforderlich. Meist reicht es, wenn der behandelnde Arzt Auskunft über die erfolgte Behandlung und Therapieform gibt.