• Queerance FACILITY plus

    Wohngebäudeversicherung






    Basisleistung bei Schiffbruch

     

     

  • Deine Vorteile der Queerance FACILITY +
    Wohngebäudeversicherung auf einen Blick:

    • bis zu 55% Beitragsersparnis
    • bestes Preis-Leistungsverhältnis am Markt
    • hoher Schutz zu kleinen Preisen
  • Für wen?

     

    Die Wohngebäudeversicherung
    Queerance FACILITY plus

    ist besonders gut geeignet für:

    Settled Nestlers
    Postmaterialists
    Fags · Queens · Priscillas
    (unsere Zielgruppen-Definition von queer SINUS MILIEUS®)

  • Zuweilen reichen kleine, unglückliche Zufälle und in kürzester Zeit ist zerstört, was Du jahrelang mit großem Einsatz und Anstrengung aufgebaut hast. Eine Wohngebäudeversicherung bietet einen zuverlässigen Rundum-Schutz für Dein Eigenheim. Ob Feuer-, Wasser- oder Sturmschäden – alle Kosten für Reparaturen oder Neubau, Aufräumarbeiten oder Mietausfälle werden übernommen. Der Schutz gilt für Deine Immobilie und alle dazugehörigen Nebengebäude und Garagen.

    Von Queerance erhältst Du einen Vergleich der Preise und Leistungen und findest so eine günstige Wohngebäudeversicherung für Dein Zuhause. Es ist lohnenswert, sich hierfür Zeit zu nehmen, denn die Kostenunterschiede sind immens. Queerance FACILITY plus sichert Deine Zukunft selbst bei schwerem Schiffbruch. Spare nicht am falschen Ende: Wohnraum ist Lebensgrundlage.

  • Der Queerance-Tipp


    Elementarschäden einschließen

    Der Klimawandel macht es naheliegend, Elementarschäden in den Versicherungsvertrag mit einzubeziehen.

    Beitragshöhe ermitteln

    Die Höhe der Prämie ist u.a. abhängig vom Baumaterial und der Feuersicherheit des Hauses. Um eine Unterversicherung auszuschließen, ist es ratsam, den Wert Deiner Immobilie vom Versicherer ermitteln zu lassen.

    Anspruch im Schadensfall 

    Achte darauf, dass Du keine kostbare Zeit verlierst: Da Du bereits einen Monat nach einer Schadensmeldung Anspruch auf eine Abschlagszahlung von der Versicherung hast, solltest Du jeden Schaden unverzüglich angeben.

    Kündigung im Schadensfall

    Im Schadensfall kannst Du Gebrauch von Deinem außerordentlichen Kündigungsrecht machen. Es ist jedoch ratsam, erst zum Ablauf des Versicherungsjahres zu kündigen, denn kein Versicherer ist verpflichtet, Dir den Jahresbeitrag anteilig zu erstatten.

    Produktdetails zur Queerance FACILITY plus Wohngebäudeversicherung


    Warum solltest Du eine Wohngebäudeversicherung abschließen?

    Eine Wohngebäudeversicherung ist ein absolutes Muss für jeden Bauherrn oder Hausbesitzer. Sie ist Voraussetzung für die Vergabe eines Kredits oder einer Hypothek bei einer Baufinanzierung. Bereits der Rohbau kann versichert werden und die Police ist auf die spätere Wohngebäudeversicherung übertragbar. Als Besitzer einer Eigentumswohnung benötigst Du eine Wohngebäudeversicherung, denn in nur wenigen Minuten kann ein Feuer Deinen gesamten Besitz vernichten.

    Wie berechnet sich die Versicherungssumme?

    Die Höhe der Versicherungssumme in der Wohngebäudeversicherung wird nach dem aktuellen Neuwert Deiner Immobilie ermittelt. Im Schadensfall erhältst Du vom Versicherer die Summe, die nötig wäre, um das Haus oder die Wohnung gleichwertig zu ersetzen. Angaben zur Bauart, Größe, Ausstattung und Lage des Hauses sind weitere Faktoren zur Berechnung der Versicherungssumme. Mit einem einfachen Wertermittlungsschema wird anhand Deiner Angaben der Einheitswert des Hauses im Jahr 1914 in Goldmark bestimmt. Der Einheitswert  von 1914 wird mit dem jährlich aktualisierten Baupreisindex multipliziert und dient als Basis zur Berechnung des aktuellen Neuwerts. Durch diese Berechnungsformel wird Dir der jeweils aktuelle Wert Deiner Immobilie garantiert. Es wird eine Unterversicherung verhindert.

    Was leistet die Wohngebäudeversicherung?

    Die Wohngebäudeversicherung versichert alle im Versicherungsvertrag genannten Gebäude, Nebengebäude und Garagen inklusive aller fest mit diesen verbundenen Gegenständen. Schäden, die durch Feuer (Brand, Blitzschlag), Leitungswasser (Frost, Rohrbruch) und Sturm oder Hagel entstehen, sind versichert. Zusätzlich können Elementarschäden wie Überschwemmung oder Erdbeben in den Versicherungsvertrag eingeschlossen werden. Darüber hinaus werden auch Kosten für Aufräum- und Abbrucharbeiten übernommen.

    Was tun im Schadenfall?

    Melde den Schaden unverzüglich  – d.h. innerhalb einer Woche – Deinem Versicherer. Halte den Schaden möglichst gering: Schließe bei Leitungswasserschäden den Haupthahn. Verschließe Öffnungen an Deinem Eigenheim, die durch Sturm oder Hagel entstanden sind. Bei Brandschäden bitte sofort die Feuerwehr rufen. Unterstütze Deinen Versicherer bei der Schadensuntersuchung und stelle alle benötigten Unterlagen zur Verfügung.