• DAS FUNDAMENT DER GESETZLICHEN RENTE WIRD IMMER DÜNNER


    Immer weniger Beitragszahler müssen immer mehr Rentner finanzieren. Ein Ende dieser Entwicklung ist nicht in Sicht: Finanzierten im Jahr 2000 noch 4,13 Beitragszahler einen Rentner, so müssen 2030 bereits 2,2 Beitragszahler diese Leistung erbringen.

  • EINE LÜCKE BEDROHT DEINEN LEBENSSTANDARD IM ALTER


    Um diese Entwicklung aufzufangen, hat der Gesetzgeber zahlreiche Neuerungen beschlossen, die das Rentenniveau drastisch reduzieren, wie z.B. den Wegfall der Entgeltpunkte für Schul- und Studienphasen oder die neue Rentenberechnungsformel. Schon 2030 wird das Niveau der gesetzlichen Rente auf rund 50% sinken. Selbst die Anhebung des Renteneintrittsalters auf 67 hilft da nicht.